Der Fliegende Kranich (Hexiang Zhuang Qigong)
Atmung und Bewegung: Wohlfühlen und Fitness

 Der „Fliegende Kranich" ist ein modernes, aber aus alten und bewährten Bestandteilen sorgfältig zusammengesetztes und effizientes System in der Tradition des medizinischen Qigong, das in den 80er Jahren in Rotchina weite Verbreitung fand. Seit den 90er Jahren wird es auch in Europa häufig geübt.
Es wurde von Fang, He Ming entwickelt und von seinem Schüler Zhao, Jin Xiang weiter verbreitet.

Ein wichtiger Grundgedanke des „Fliegenden Kranich“ ist es, bei einigen Bewegungen das individuelle Qi mit der Einatmung nach außen zu senden und es dort mit dem kosmischen Qi zu vermischen. Dadurch soll das individuelle Qi gereinigt und optimiert werden. In der jeweils folgenden Ausatmung wird das gereinigte und optimierte Qi wieder aufgenommen.
Diese Kombination von Atem und Qi-Fluss mag anfangs etwas ungewohnt sein, die höchst angenehme Wirkung stellt sich jedoch schon recht bald ein.
 

Wann ? Wo ?
 

Wann:    8 Kurseinheiten à 90 min ab Mittwoch, 4. März 2020, von 1815 bis 1945
Wo:         ESV Neuaubing, Papinstr.22, Ballettsaal 1.Stock